Flughafenfeuerwehr – Einsatz am Köln Bonner Flughafen – SKY Autopark GmbH
24 Stunden 7 Tage günstig und sicher parken

Flughafenfeuerwehr – Einsatz am Köln Bonner Flughafen

Gemäß dem Flugverkehrs-Motto “Safety first“, übernimmt die Flughafenfeuerwehr am Köln Bonner Flughafen die ihr zugewiesene Schlüsselrolle: Ohne die permanent einsatzbereite Feuerwehr ist der Flugverkehr nicht möglich, der Airport dürfte keine Start- und Landeerlaubnisse erteilen. Das ist eine Vorschrift der International Civil Aviation-Organisation (ICAO).

Flughafenfeuerwehr Köln Bonn: Garant für Sicherheit

Eine Flughafenfeuerwehr steht vor besonderen Herausforderungen, so auch auf dem Flughafen Köln Bonn. Wenn ein Flugzeug in Brand gerät, stehen sofort riesige Mengen an Treibstoff und Material in Flammen, zudem befinden sich die Passagiere und die Crew in höchster Lebensgefahr. Die Flughafenfeuerwehr Köln Bonn ist daher in höchstens zwei Minuten mit ihrem ersten Fahrzeug, in drei Minuten mit sämtlichen Fahrzeugen am Brandherd.

Der Flughafen Köln Bonn hält für Löscheinsätze eine Panther-Flotte vor: Das sind Löschfahrzeuge mit 40 Tonnen Gewicht und 1.000 PS. Die Besatzung hat im Panther in nur 20 Sekunden die Feuerwache zu verlassen, der Panther sprintet mit einer Spitzengeschwindigkeit von bis zu 138 km/h zum Löschort. Dort strahlt er mit einer Wurfweite von 100 Metern pro Minute 6.000 Liter Löschmittel auf den Brand.

Die Schlagkraft der Flughafenfeuerwehr Köln Bonn steht 24/7 ganzjährig bereit. Aktuell sind 23 Fahrzeuge und 100 Feuerwehrleute im Einsatz.

Trainings und Zuständigkeiten der Flughafenfeuerwehr Köln Bonn

Die ICAO schreibt jeder Flughafenfeuerwehr große Notfallübungen vor. Der Abstand zwischen zwei Übungen darf maximal zwei Jahre betragen. Es geht in diesem Fall um Worst Case Szenarien, etwa die Kollision von zwei Flugzeugen. Immer wieder werden die Abläufe trainiert, um sie zu optimieren. Zwischenzeitlich finden kleinere Trainings statt.

Die Feuerwehr des Flughafens Köln Bonn ist auf dem Airportgelände zusätzlich für den Gebäudebrandschutz, den Rettungsdienst, technische Hilfeleistungen bei Unfällen, die Notfallplanung, den vorbeugenden Brandschutz und die Erste-Hilfe-Station verantwortlich. Für die Erreichbarkeit aller Bereiche des Flughafens wurde die Feuerwehr-Hauptwache ziemlich genau mittig im Flughafenareal in Tower-Nähe errichtet.

Eine zweite Wache hat ihren Sitz unweit des Terminals 2, diese Wache übernimmt schwerpunktmäßig den Gebäudebrandschutz. Pro Jahr fährt die Flughafenfeuerwehr Köln Bonn rund 4.000 Einsätze.

Flughafenfeuerwehr: Spezialisierungen

Wie jede Flughafenfeuerwehr ist auch die des Airports Köln Bonn speziell ausgerüstet und geschult. Es geht dabei um diejenigen Unfallarten, die auf Flugplätzen und bei Großraummaschinen typisch sind. Beispielsweise ist die Menge von brennendem Kerosin zu beachten, vergleichbar viel Brandstoff gibt es praktisch bei keinem Häuserbrand. Doch es geht nicht nur um Brände. Die häufigsten Unfallszenarien sind:

Ein Flugzeug kommt von der Start- und Landebahn ab, es rutscht oft ohne Brandentstehung in die Wiese. Eile ist bei den Rettungsmaßnahmen wegen der Möglichkeit einer Brandentstehung und wegen des laufenden Flugbetriebs geboten.

Notlandungen erfordern stets einen vorbeugenden Brandschutz, der unter anderem im Legen eines Schaumteppichs vor der Landung besteht. Natürlich können Flugzeuge bei Bruchlandungen auch sofort in Brand geraten.

Erschwerend kommt bei Flugunfall-Szenarien hinzu, dass bis zur letzten Sekunde niemand genau weiß, wo das Flugzeug herunterkommt. Die ICAO schreibt daher vor, dass die Flughafenfeuerwehr jeden Punkt des Areals in maximal drei Minuten ab Alarmierung erreicht haben muss.

Sie befinden Sie auf der Seite von Sky Autopark GmbH. Wir sind ein Parkplatz-Service am Köln Bonner Flughafen und bieten Valet-Parking. Bei uns können Sie in direkter Flughafennähe sehr kostengünstig parken. Interessiert?
Veröffentlicht in: Köln Bonner Flughafen
Letzte Aktualisierung: 31.08.2016