Ledersitze richtig aufbereiten – SKY Autopark GmbH
24 Stunden 7 Tage günstig und sicher parken

Ledersitze richtig aufbereiten

Lederpflege gehört in die Hände eines Fachmanns. Ledersitze gehören bei vielen Autos zur gehobenen Ausstattung. Auch bei Oldtimern sind sie oft zu finden.

Lederpflege richtig

Sie verleihen einem Wagen einen Hauch von Luxus. Allerdings kann man bei ihrer Pflege auch viel falsch machen. Entsprechend oft sieht man bei Gebrauchtwagen Lederausstattungen in schlechtem Zustand. Das muss aber nicht sein. Mit ein paar einfachen Tipps kann Pkw-Leder für viele Jahre seine Qualität bewahren.

Reinigung – damit Leder wieder atmen kann

Ledersitze sollten nur gereinigt werden, wenn es wirklich notwendig ist. In der Regel genügt es vollauf, alle paar Wochen den angesammelten Staub, der sich vor allem bei dunklem Leder schnell zeigt, mit einem Lappen abzuwischen. Dieser sollte leicht angefeuchtet aber keinesfalls nass sein. Hinterlässt er einen Wasserfilm auf dem Leder, dann ist der Lappen zu nass. Auch darf möglichst keine Feuchtigkeit in die Nähte gelangen.

Ist das Leder verunreinigt, so kann ein milder Lederreiniger für die betreffende Stelle verwendet werden. Dieser wird für gewöhnlich mit Wasser vermischt. Auch hierbei ist so wenig Flüssigkeit wie möglich zu verwenden. Es empfiehlt sich auch bei augenscheinlich sauberem Leder, dieses einmal im Jahr mit dieser Lösung zu behandeln, um Schweiß und Fettfilme vom Leder zu entfernen.

Keinesfalls sollte das Leder mit Spülmittel, Duschgel oder ähnlichen Produkten gereinigt werden, da es dadurch austrocknen und rissig werden kann.
Nachdem das Leder abgetrocknet ist, sollte es nach der Reinigung mit einem Lederpflegemittel behandelt werden. Dieses ist so sparsam wie möglich zu verwenden. Viele Produkte aus dem Kfz-Zubehör-Handel enthalten Silikone und sind für Leder nicht zu empfehlen, auch wenn die Verpackung dies verspricht.

Damit Leder auch nach Jahren noch schön ist

Sie verleihen dem Leder einen speckigen Glanz. Gute Produkte gibt es im Fachhandel für Lederpflege. Sie ziehen schnell ein und hinterlassen einen seidigen Film. Im Übrigen ist von der Anwendung von Schuhlederpflege dringend abzuraten. Ausgeblichenen Ledersitzen kann eine Tönung wieder zu altem Glanz verhelfen. Es gibt sie in verschiedenen Farbnuancen.

Wichtig ist, dass die Tönung nur bei absolut sauberen und trockenen Ledersitzen angewendet wird und man ihr einige Tage Zeit zum Einziehen gibt.
Kleinere Beschädigungen lassen sich mit Kunstharz in Lederfarbe ausfüllen, das es ebenfalls im Spezialhandel zu kaufen gibt. Bei Ledersitzen empfiehlt es sich außerdem, immer einen saugstarken Lappen im Handschuhfach mitzuführen, damit eindringender Regen oder verschüttete Flüssigkeiten im Fall der Fälle schnell beseitigt werden können.

Sie befinden Sie auf der Seite von Sky Autopark GmbH. Wir sind ein Parkplatz-Service am Köln Bonner Flughafen und bieten Valet-Parking. Bei uns können Sie in direkter Flughafennähe sehr kostengünstig parken. Interessiert?
Veröffentlicht in: Autopflege
Letzte Aktualisierung: 24.03.2017